Neues Mähwerk

Die Original Messer liefen bei mir zwar immer sehr ruhig (viele berichten von irrem Lärm bei Tianchen), das Schnittergebnis war aber nicht das beste. Ich habe die Messer nachgeschärft, aber viel besser wurde es nicht. Also habe ich eine Messeraufnahme für meinen Mower erstellt. Der original Motorflansch kann weiter verwendet werden. Als Klingen kommen jetzt die aus dem Shop zum Einsatz.

neues Mähwerk aus 3D Drucker

Die Klingen sind aktuell auf der Oberseite der Scheiben montiert. Bei hohem Graß ist das Schnittergebnis ernüchternd. Das Gras wird beim Überfahren umgelegt, beim Aufrichten stößt es an die Messerscheibe und drückt sich unter den Klingen durch. Da hilft nur, die Messer auf der Unterseite zu befestigen (Messerscheibe umdrehen). Die Klingen können sich übrigens frei drehen.

Nachaufnahme Klingenbefestigung

Der Abstand zwischen den Klingen der beiden Messerscheiben beträgt im ausgefahrenen Zustand etwa 8mm, so dass die Klingen nicht aneinander stoßen können

Zum Abschluss hier noch ein paar bewegte Bilder. Da ich den Schalldruck nicht messen kann, habe ich beim ersten Video Grashalme an die Messer gehalten. Man hört auf dem Video, wie das Gras geschnitten wird. (Das Video ist etwas verwackelt, ich habe mehr auf meine Hände als auf das Video geachtet)

Beim zweiten Video habe ich am Ende den Bumper betätigt. Man hört das klicken des Mikroschalters trotz aktivem Mähwerk. Auf beiden Videos hört man am Ende die Klingen rasseln, wenn die Motoren anhalten. Also ich bin fürs erste zufrieden. Die kommenden Tage werden zeigen, ob das Mähergebnis besser geworden ist.

Hier noch die STL Datei zum nachdrucken. Gedruckt wurde es mit ABS und etwa 20% infill. Zur Montage ist eine Feile und eine Raspel erforderlich. Das Langloch für den Motorflansch ist zu klein und musste aufgefeilt werden. Anschließend habe ich zuerst den Motorflansch, dann die montierte Messerscheibe (ohne Klingen!!!) mit der Raspel ausgewuchtet.

Bei Zeiten werde ich das Modell überarbeiten. Das Langloch wird vergrößert und die Messerscheibe wird flacher (15mm sind zu viel, 8mm reichen aus). Die Messerscheibe wird in der nächten Version auch so gebaut, dass man sie umdrehen kann.

Messeraufnahme_2016-08-01