Der Mower hat natürlich auch ein Zuhause. Die Garage habe ich letztes Jahr schon verwendet. Sie ist aus 2mm verzinktem Stahlblech gekantet, zusätzliche Alu Profile sorgen für Stabilität. Problematisch war immer der Ladekontakt am Original-Chassis. Die Kontakte sind vorne am Bumper angebracht. Das führte immer dazu, dass der Bumper ausgelöst wurde, ehe der Ladestrom erkannt wurde. Dadurch hat er immer in der Ladestation randaliert.

Auch wenn ich das Projekt gegenwärtig eingestellt habe, möchte ich dennoch das gesamte CAD Projekt zur Verfügung stellen.

Sollte sich jemand finden, der einen Mäher oder Roboter auf Basis meiner Arbeit erstellen möchte, unter dem hier angegebenen Link befindet sich das Fusion 360 Projekt des Mowers https://a360.co/2QyWKNq

Nachdem ich neue Motorhalter gedruckt habe und die Stahlzahnräder ihren Platz gefunden haben, wurde es Zeit für ein paar Trockenübungen. Dazu habe ich den Mower zunächst aufgebockt betrieben und dann im Zimmer fahren lassen. Das lief alles gut, also schnell schmieren und Lagerhaus drum bauen.

Eigentlich sollte der Mower diese Saison durch mein Chassis-Eigenbau beerbt werden. Das hat bisher noch nicht funktioniert, so dass ich das alte Chassis weiter umgebaut habe.

Neueste Erkenntnis vom Wochenende, gedruckte Zahnräder (Kegelrad) taugen nicht für Mower.
Ich bin davon ausgegangen, dass die selbst gedruckten Zahnräder schnell verschleißen. Daher habe ich vor einigen Wochen im fernen Osten bereits welche aus Stahl geordert. Durch die lange Lieferzeit habe ich meine gedruckten erst einmal drin gelassen, damit ich überhaupt fahren kann.

Unterkategorien

Ardumower DIY lawn mower based on Tianchen TC-158N

Ardumower Mini lawn mower fpr R&D

Ardumower DIY lawn mower with first own chassis

Ardumower DIY lawn mower with 3D printed chassis