Der Mower hat natürlich auch ein Zuhause. Die Garage habe ich letztes Jahr schon verwendet. Sie ist aus 2mm verzinktem Stahlblech gekantet, zusätzliche Alu Profile sorgen für Stabilität. Problematisch war immer der Ladekontakt am Original-Chassis. Die Kontakte sind vorne am Bumper angebracht. Das führte immer dazu, dass der Bumper ausgelöst wurde, ehe der Ladestrom erkannt wurde. Dadurch hat er immer in der Ladestation randaliert.

Eigentlich sollte der Mower diese Saison durch mein Chassis-Eigenbau beerbt werden. Das hat bisher noch nicht funktioniert, so dass ich das alte Chassis weiter umgebaut habe.

Die Original Messer liefen bei mir zwar immer sehr ruhig (viele berichten von irrem Lärm bei Tianchen), das Schnittergebnis war aber nicht das beste. Ich habe die Messer nachgeschärft, aber viel besser wurde es nicht. Also habe ich eine Messeraufnahme für meinen Mower erstellt. Der original Motorflansch kann weiter verwendet werden. Als Klingen kommen jetzt die aus dem Shop zum Einsatz.

Der Mäher hat beim Verfolgen des Perimeter deutlich geschwänzelt. Dies kann mit folgenden Perimetereinstellungen verringert werden

Motor Setup:
- Speed Max PWM 198
- Speed max RPM 25 (ohne Odometrie, without odometry)

Perimeter Setup:
- Trigger Timeout 0 (wozu dient der Parameter überhaupt?)
- Transition timeout 2877 (hat viel gebracht, den Wert vom Standard 2000 zu erhöhen. Ab 3000 wird es schlechter. 
- PID-K 26,2
- PID-I 12,4
-PID-K 0,8
Block inner wheel YES 

Dank der Unterstützung von Stephan (Forenmitglied) verfügt der Mäher jetzt auch über Odometrie. Über je eine Schlitzscheibe an der Motorachse wird mit dem Lichtschranken-Kit aus dem Shop die zurückgelegte Entfernung gemessen.